Vernazza

Vernazza, als der eindruckvollste Ort der Cinque Terre

Von vielen als der eindruckvollste Ort der Cinque Terre bezeichnet, wurde Vernazza das erste Mal im Jahr 1080 genannt. Das hohe wirtschaftliche und soziale Niveau, das der Ort bereits im Mittelalter erreichte, wird bis heute durch den Stadtbau und durch architektonische Elemente von hohem Wert bezeugt, wie Loggien, Kirchen, Turmbauten und Laubengänge. Der Ort wird von den Ruinen des “Castrum” überragt, eine Reihe von mittelalterlichen Befestigungsmauern, die auf das 11. Jahrhundert zurückgehen, mit einer Burg und einem Rundturm. Die Ortschaft besteht aus Häuserreihen, die nur durch eine fast senkrechte Hauptstrasse getrennt sind, mit steilen Treppen, die „Arpaie“ genannt werden. Das Monument von größtem historischem Wert ist die Santa Margherita von Antiochia, eine Kirche im römisch Genueser Stil, deren Bau auf das 13. Jahrhundert zurückgeht, wobei ein Bauteil aus dem Mittelalter und einer aus der Renaissance erkennbar sind.


Wichtige Telefon-Nummern:     
Rathaus     +39 0187 821247
Polizei     +39 0187 920112
La Spezia Krankenhaus     +39 0187 5331

2

Reservierungs-Anfrage

Fragen Sie nach Verfügbarkeit