Sportarten

Wassersportarten
Die Cinque Terre sind ein guter Sportplatz für viele Wettkämpfe, unter der Voraussetzung dass die Vorschriften des Naturschutzparkes beachtet werden. In diesem Zusammenhang steht das Meer an erster Stelle für Einwohner und Touristen, dank der zahlreichen Taucherschulen und Einrichtungen, die grosses Interesse hervorrufen. Darunter vor allen Dingen die Franata von Corniglia, ein echtes Paradies des Wrackbarsches, der Muräne, des Meeraales, der Languste, des Meerpfaus und der Schwämme. 

Grossen Erfolg hat auch das Seawatching, eine Aktivität, die durch das ’Naturschutzgebiet des Meeresraumes gefördert wird, mit dem Ziel die Kenntnisse über diesen Meeresraum zu erweitern. 
In Fegina gibt es unter anderem auch eine Segelschule, mit Sitz beim örtlichen Segelverein, dem auch die Leitung des kleinen Touristenhafens im Westen obliegt.
Infocvelicomonterosso@libero.it

Fischerei
Es mag richtig sein, das heute in den Cinque Terre die Berufsfischerei fast ausgestorben ist, welche eine Aktivität darstellte die früher einen großen Teile des Einkommens deckte, das bedeutet jedoch nicht, dass damit die Liebe der Einwohner oder der Touristen zur Fischerei abgenommen hat, da sie hier auch den idealen Platz für ihr Hobby finden. In jeder Saison des Jahres kann man viele Liebhaber an der Mole, an den Stränden und in den Buchten angeln sehen, oder man kann sie mit ihren Booten mit Angelausrüstung bewaffnet ausfahren sehen, um ihrem Hobby zu frönen. 
Der Naturschutzpark schreibt jedoch strenge Regeln vor, nach denen die verschiedenen Angel- oder Fischereiaktivitäten nur in der vorgeschriebenen Weise und in bestimmten Gebieten des Naturschutzgebietes zugelassen sind, mit einer zusätzlichen Einschränkung, je nachdem ob man Einwohner der Cinque Terre ist oder nicht.

Andere Sportarten

Die Wanderwege der Cinque Terre sind nicht nur von den Liebhabern des Trekkings besucht, sondern auch von Reitern und Mountainbikefahrern. Die Pferdeliebhaber finden Gastlichkeit in Gaggiolo, zwischen Vernazza und Monterosso und in Case Pianca, das sich oberhalb von Corniglia befindet. 
Info: Agriturismo 5 Terre, Gaggiolo 15, 19016 Pignone, tel. +39 0187-888087 

Den Radfahrern empfehlen wir die vom Naturschutzpark ausgezeichneten Wege, die an den Einrichtungen beim Montenero, Telegrafo, San Bernardino und Volastra beginnen.
Das Paragleiten ist dagegen nur ein Wintersport, eine Sportart, die in Monterosso betrieben wird. Bei Soviore gibt es eine natürliche Abflugpiste, auf der die Einflüsse des vom Meer kommenden Windes ideal für einen Flug sind, der am Strand von Fegina endet.
Info: Albatros, via Bobbio, 282/R, Genova, tel. +39 010-8398710 www.albatrospara.it

Reservierungs-Anfrage

Fragen Sie nach Verfügbarkeit