Die Aktivitäten

Wenn heute der Tourismus an erster wirtschaftlicher Stelle dieses Gebietes steht, war es in der Vergangenheit von der Fischerei und der Landwirtschaft geprägt, von jeher einer der ersten Berufe der Küstenbevölkerung. Noch heute ziehen die wenigen Landwirte, die noch verblieben sind, den Anbau von Weinreben vor, aus denen sie einen Wein von hoher Qualität erhalten, oder des Olivenbaumes, aus dem ein sehr gutes Öl gewonnen wird und der Zitronenbäume, die auf landwirtschaftlichen Grundstücken und in Gärten kultiviert werden. Während im sechzehnten Jahrhundert in Monterosso tatsächlich noch der Thunfischfang betrieben wurde, sind heute nur wenige Boote am Horizont zu sehen oder Frauen in den Gassen, die schwere Kisten mit Fisch auf dem Kopf trugen. Es überlebte nur der Fischfang der Sardinen von Monterosso, mit ihrer unverkennbaren grau glänzenden Farbe und dem hochwertigen Fleisch.

Reservierungs-Anfrage

Fragen Sie nach Verfügbarkeit